Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gebrauchte Festplatte kaufen – worauf achten?

Cisco Systems FestplattenEs gibt viele Vorteile, aber auch Nachteile, wenn Sie darüber nachdenken, eine externe Festplatte im gebrauchten Zustand zu kaufen. Die Kriterien und Überlegungen sollten wohl bedacht sein, bevor Sie zuschlagen. Mittlerweile geht es fast nicht mehr ohne externe Festplatten. Diese kosten aber auch ihr Geld, wenn die jeweiligen Leistungen und Funktionen erwartet werden. Es ist sehr einfach, diesen tragbaren Speicher zu transportieren und anzuschließen. Mit einer gebrauchten externen Festplatte kann man zwar Geld sparen, aber lohnt es sich wirklich? Bevor eine externe Festplatte gebraucht gekauft wird, sollten einige nachstehende Punkte berücksichtigt werden. Dieser Ratgeber hilft dabei, eine eigene Meinung darüber zu bilden. Eventuell ist es das Ziel, mit der gebrauchten externen Festplatte ein Backup zu machen und die Daten auf dem Laptop oder PC zu sichern. Für die Datensicherung ist eine gebrauchte externe Festplatte eine sehr gute Lösung.

Eine günstige Alternative

Gebrauchte Festplatte kaufen – worauf achten?

Eine neue Festplatte wird in ein Computergehäuse eingebaut

Ein externer Festplattenspeicher ist grundsätzlich eine sehr günstige Alternative, wenn es um die Speicherung von Daten geht. Dies sollte als Vorteil betrachtet werden. Dasselbe trifft natürlich auch auf gebrauchte externe Festplatten zu. Selbstverständlich ist es auch möglich, Daten auf DVDs und CDs zu speichern. Es sollte aber auch der Arbeitsaufwand in diesem Fall berücksichtigt werden. Außerdem sind optische Datenträger, wie zum Beispiel DVDs, oder CDs relativ anfällig für Fehler. Zusätzlich halten diese Medien nicht ganz so lange, wie im Vergleich eine externe Festplatte. Wer eine kurze Kalkulation aufstellt, erkennt schnell, dass die externe Festplatte im Vergleich günstiger weg kommt.

Der wohl größte Vorteil von einer externen Festplatte ist die Menge an Speicher, die sie bereithält. Externe Festplatten können sogar einen Speicherplatz von sechs Terabyte und noch mehr aufweisen. Dafür wären im Vergleich ca. 9000 CDs notwendig. Wer hätte gedacht, dass die Lebenserwartung von einer CD bei nur knapp drei Jahren liegt? Eine gut gelagerte externe Festplatte kann im Vergleich dazu relativ lange überdauern. Ein USB Laufwerk kann immer genutzt werden, um zusätzlichen Backup Speicherplatz zu nutzen. Dafür werden die meisten externen Festplatten im gebrauchten Zustand günstig gekauft.

Vor- und Nachteile einer gebrauchten externen Festplatte

  • im Einkauf günstiger
  • eine gute Alternative
  • umweltfreundliche Lösung
  • perfekt als Sicherheitsspeicher geeignet
  • keine Garantie
  • keine Gewährleistung
  • können kaputt sein
  • meist ältere Modelle auf dem Gebrauchtmarkt
  • eventuell langsamer

Kriterien für den Kauf

Modell Preis/Verhandlungen
  • Welches Modell kommt für Sie infrage?
  • Soll es eine HDD oder SSD Festplatte sein?
  • Wie viel Speicherplatz benötigen Sie?
  • Funktioniert das Modell tadellos?
  • Preisvergleich mit neuer Ware
  • Keine gestohlene Ware kaufen
  • Preisverhandlungen

Besonders benutzerfreundlich

Externe Festplatten glänzen durch die Eigenschaft, dass sie besonders benutzerfreundlich sind. Speziell für den Fall, dass das externe Laufwerk als Back-up Funktion zum Speichern der Sicherungen benutzt wird, ist die Benutzerfreundlichkeit ein großer Vorteil. Die Sicherungsdaten werden bei Bedarf ganz einfach vom PC auf die externe Festplatte regelmäßig übertragen. Dadurch können niemals Daten verloren gehen.

» Mehr Informationen

Die Portabilität von externen Festplatten

Der Transport, bzw. die Portabilität von externen Festplatten ist besonders vorteilhaft. Es ist einfach, viele Terabyte blitzschnell zu verschieben. Genauso einfach ist es, das Laufwerk vom PC zu trennen und an einen anderen Server anzuschließen. Es dauert auch nicht lange, um Dateien zu übertragen, bzw. zu kopieren. Externe Festplatten kommen eigentlich mit allen Betriebssystemen, wie zum Beispiel mit Windows oder Mac klar. Der Anschluss erfolgt direkt an das System.

» Mehr Informationen

Ein einfacher Datenaustausch

Die schlimmste Katastrophe eines Computer-Nutzers ist, wenn die Hauptfestplatte kaputt geht. Die Vorstellung alleine ist grauenhaft. Leider haben einige Menschen damit bereits ihre Erfahrungen gemacht – dieser Umstand ist besonders unangenehm. Mit einer guten Datensicherung können Sie dieses Problem relativ einfach lösen. Genau dafür kommt eine gebrauchte Festplatte wie gerufen.

» Mehr Informationen

Hohe Geschwindigkeiten mit externen Festplatten

Ein besonders großer Vorteil von diesen tragbaren Laufwerken ist die überdurchschnittlich hohe Geschwindigkeit. In einem einzelnen Laufwerk werden über 150 MB in der Sekunde gelesen oder geschrieben. Im Vergleich zu anderen Möglichkeiten ist das sehr viel. DVDs und CDs arbeiten mit Schildkrötengeschwindigkeit. Daher ist es möglich, mit einer externen Festplatte Daten innerhalb von wenigen Sekunden zu kopieren. Wartezeiten halten sich dadurch in Grenzen, was wiederum weniger Stress verursacht. Auch wenn häufige Backups gemacht werden, ist das für eine externe Festplatte kein Problem.

» Mehr Informationen

Tipp! Speicher kombinieren: Besonders Windows Systeme ermöglichen es, eine Festplattenspeicherkombination zusammenzustellen. Das bedeutet eine Symbiose der Speichermöglichkeiten und wiederum mehr Kapazität.

Die Isolation

Bei Bedarf ist es möglich, das externe Laufwerk in einen Tresor zu legen und einfach abzusondern. So ist es möglich, die sensiblen Daten sicher aufzubewahren. Das erleichtert später auch einen eventuell notwendigen Wiederherstellungsvorgang. Es gibt auch viele Nutzer, die das USB Laufwerk immer angeschlossen lassen.

» Mehr Informationen

Gebrauchte externe Festplatten können langsam sein

Wenn die externe Festplatte im gebrauchten Zustand gekauft wird, kann es sein, dass diese eher zu den älteren Modellen gehört. So lässt sich zwar Geld sparen, aber die externe Festplatte läuft langsamer, als die neuen Modelle im Vergleich dazu. Wer damit kein Problem hat, ärgert sich auch nicht, wenn es einmal länger dauert.

» Mehr Informationen

Überprüfung ist notwendig

Bevor die externe Festplatte online oder direkt persönlich gekauft wird, sollte ein kurzer Test erfolgen. Bei einem Privatkauf ist kein Anspruch auf Garantie oder Gewährleistung möglich. Das bedeutet, dass der Gebrauchtkauf von einer externen Festplatte einige Risiken in sich birgt.

» Mehr Informationen

Externe Festplatten sind zerbrechlich

Ein wohl besonders hervorzuhebendes nachteiliges Problem ist es, das externe Festplatten relativ sensibel und zerbrechlich sind. Wenn also die externe Festplatte einmal auf dem Boden fällt, ist es höchst wahrscheinlich so, dass sie kaputt ist. Auf die Inhalte kann dann zwar meistens noch zugegriffen werden, dafür ist aber ein Fachmann, sowie Geld und Zeit notwendig. Dies sollte man unbedingt im Hinterkopf behalten.

» Mehr Informationen

Keine gestohlene Ware

Der Privatkauf von externen gebrauchten Festplatten hat einen weiteren möglichen Nachteil, wenn es sich um eventuelle Diebstahlware handelt. Auf Flohmärkten, bzw. in  lokalen Anzeigenblättern werden oft zahlreiche Modelle für gebrauchte externe Festplatten angeboten. Weil es aber kein Zertifikat dazu gibt, ist die Möglichkeit umso größer, dass es sich um gestohlene Ware handelt. Dem sollte man unbedingt aus dem Weg gehen.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen