Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

SCSI Festplatten – Erfahrungen mit dem schnellen Speichermedium

SCSI FestplattenSCSI steht für Small Computer System Interface und wird ‚skasie‘ ausgesprochen. Es gehört zu den standardisierten Protokollen von Schnittstellen und sorgt für Datenübertragung und Verbindung zwischen einem Computer und den daran hängenden Geräten. Oft werden SCASI Festplatten in Servern eingesetzt, da diese eine sehr lange Lebensdauer haben und für den Dauerbetrieb ausgelegt sind. Im Gegensatz zu den herkömmlichen HDDs basieren SCSI Festplatten nicht auf IDE-Kabeln, sondern besitzen eigene SCSI-Controller. Von wenigen GB bis hin zu mehren TB sind die Platten in allen Größen zu haben. Meist werden sie in der physikalischen Größe 3,5-Zoll verkauft, selten auch in 2,5-Zoll.

SCSI Festplatte Test 2018

Ergebnisse 1 - 4 von 4

sortieren nach:

Raster Liste

    Eigenschaften des SCSI Standards

    SCSI FestplattenStandards werden bei technischen Bauteilen verwendet, damit nicht jeder Hersteller seine eigenen Normen entwickelt sind und die Geräte verschiedener Entwickler miteinander kompatibel sind. Der SCSI Standard besteht aus dem Software-Protokoll und dem Kabelbus. Wie der Name schon vermuten lässt, besteht dieser aus dem Kabel (dazu gehören auch die Stecker), aber auch aus den elektrischen Signalen, die durch das Kabel fließen. Eine andere Aufgabe übernimmt das Software-Protokoll. Dieses regelt den Zugriff auf den Bus separat für jeden Teilnehmer und koordiniert gleichzeitig den kompletten Datenfluss. In einem SCSI Festplatten Test ist dies eines der Hauptkriterien.

    Es gilt also eine festgelegte Regelung, der den Zugriff auf den Bus kontrolliert. Dies übernimmt der Buscontroller. Außerdem müssen auch alle an den SCSI Controller angeschlossenen Medien an einem SCSI Test , des Zugriffauswahlverfahren teilnehmen, dabei werden die Geräte gleich in verschiedene Geräteklassen eingeteilt. Die Klassen gliedern sich wieder und haben dabei unterschiedliche Befehlsgruppen. Insgesamt können höchstens sieben Teilnehmer angeschlossen werden, von denen jedes Gerät automatisch seine maximal mögliche Datenübertragungsrate nutzt, dies wird leicht in einem SCSI Festplatten Test nachvollziehbar.

    Die Standards der SCSI Festplatten

    Ursprünglich wurde in einem SCSI Test die Übertragung für die gleichzeitige Datenübertragung entwickelt, dabei werden digitale Daten im Gleichschritt übertragen. Das heißt, dass auf mehreren Kanälen bzw. physischen Leitungen, die Übertragung gleichzeitig verläuft. Anfänglich erfunden wurde der Standard um die Beschränkung der Gerätezahl aufzuheben, die das IDE-Interface mitbringt. Im IEEE-1394 Standard, besser bekannt als FireWire oder i.LINK, wird Datenübertragung seriell ausgeführt.

    Im SCSI Festplatten Vergleich gibt es auch Serial Attached SCSI, hier wird SCSI kompatibel zu dem Serial ATA Standard gemacht. Entwickelt wurde es um die Signallaufzeit, die die einzelnen Datenleitungen bei der seriellen Übertragung haben, nicht zu sehr zu differenzieren. Auch die serielle Datenübertragung wurde weiterentwickelt. Für große Datenmengen und kontinuierlicher Hochgeschwindigkeitsübertragung ist der Fibre Channel das richtige Protokoll. In der heutigen Zeit, wo Übertragung via Ehernet immer wichtiger wird, hat sich SCSI auch angepasst.

    Wissenswert: Mittels iSCSI, dem internet Small Computer System Interface, ist eine Nutzung über TCP möglich. Auch hier steuert ein SCSI-Controller die Kommunikation. Mit einem geeigneten Adapter kann das Interface jedoch sehr flexibel angeschlossen werden, unter anderem auch über eine USB Schnittstelle. Spezialisiert hat sich auf diese SCSI Art beispielsweise QNAP.

    Unterschied zur Hard Disc Drive

    Bei Festplatten wird im Großen und Ganzen in zwei Gruppen unterteilt – Platten die rein mechanisch aufgebaut sind und mit Magnetspeicher arbeiten, wie die HDD (Hard Disc Drive), und die, die mit Flashspeicher und rein elektronisch arbeiten, wie die SSD (Solid State Disc). Die SCSI Platten gehören zu der ersten Sorte, die bestehen aus sogenannten Plattern, die dann von den Lese- und Schreibköpfen abgefahren werden. Hinsichtlich der Art zu speichern gehören Sie also in dieselbe Gruppe wie die HDDs. Jedoch gibt es zwischen den Beiden auch einige Unterschiede.

    Unterschied Hinweise
    höhere Datenrate Wie bereits beschrieben, wurde als die beste SCSI Festplatten SCSI ursprünglich entwickelt um die Geräteanzahlbeschränkung der IDE Übertragung zu umgehen. Die ist auch der größte Unterschied zur HDD (Hard Disk Drive), denn SCSI Festplatten besitzen eigene SCSI Controller, die außerdem viel höhere Datenraten erlauben. HDDs sind nicht von Haus aus darauf ausgelegt, mehrere Datenträger parallel laufen zu lassen – die SCSI Platten hingegen schon. Dies erhöht die Geschwindigkeit enorm, da bei gleichzeitiger Nutzung nicht nur die Speicherkapazität erhöht wird, sondern vor allem auch die Bandbreite mehrerer Platten genutzt werden kann. Unter anderem deshalb werden SCSI Festplatten so gerne in Servern verwendet, da hier teilweise sehr große Datenmengen in kürzester Zeit übertragen werden müssen.
    mehr Speicherplatz In einem SCSI Test gibt werden hier Platten mit verschiedenen Größen eingeschätzt. Teilweise sind Platten mit über 10 TB in Verwendung. Mit der fusionierten Übertragungsgeschwindigkeit vom SCSI Festplatten Testsieger können bisher noch nicht einmal die schneller SSDs mithalten. In privater Nutzumgebung sind bisher jedoch immer noch die altbekannten HDDs das meist gewählte Speichermedium. Grund dafür ist, dass die Geschwindigkeit für den Standardnutzer in Normalfall ausreicht und die Produktionskosten um einiges niedriger sind.

    Übertragungsraten der SCSI Speicher

    Wenn man bei einem SCSI Festplatten Test von Übertragungsraten redet, muss man drei verschiedene Varianten unterscheiden. Es gibt die Zugriffszeit, diese bemisst die Zeit die es braucht, bis man eine Datei von der Festplatte verwenden kann. Bis also beispielsweise ein Dokument zur Bearbeitung geöffnet werden kann. Zwischen drei und vier Millisekunden bewegt sich hier diese Rate. Die weiteren wichtigen Faktoren sind die Lese- und die Schreibgeschwindigkeit.

    Also wie schnell von der Platte gelesen und auf die Festplatte geschrieben, sprich gespeichert werden kann. Diese bewegen sich bei den parallelen SCSI Festplatten zwischen 160 und 320 Megabyte in der Sekunde. Als Beste SCSI Festplatten sind bei Serial Attached SCSI, Fibre Channel und iSCSI sind sogar Geschwindigkeiten über 1000 Megabyte möglich.

    Vor- und Nachteile einer SCSI Festplatte

    • SCSI Festplatten arbeiten zwar mit Magnetspeichern, sind aber dennoch deutlich schneller als HDD Festplatten.
    • Darüber hinaus bieten viele Modelle deutlich mehr Speicherplatz als klassische HDDs.
    • Die meisten SCSI Festplatten sind in der Regel hochwertiger verarbeitet als SATA-Festplatten.
    • Darüber hinaus können die kleinen Leistungswunder in RAIDS zusammengefasst werden.
    • Nicht jede Festplatte hat eine ausreichend effektive Kühlung an Board – achten Sie auf entsprechende Hinweise in der Artikelbeschreibung.

    Empfehlung für den Kauf einer SCSI Festplatte

    Da die Festplatten für den Dauereinsatz ausgelegt sind und bauartbedingt auch eine sehr lange Lebenserwartung haben, sind sie ein wenig preisintensiver als die herkömmlichen HDDs. Für professionelle Verwendung sind die Vorzüge der schnellen Datenspeicher jedoch unabdingbar. Wichtig ist hier ausreichende Kühlung, manche Platten haben dies integriert, andere müssen extern gekühlt werden. Testberichte zeigen, dass sich Kühlung positiv auf die Leistung auswirkt. Die besten SCSI Festplatten zeichnen sich durch eine schnelle Schreibgeschwindigkeit und eine lange Lebensdauer aus. In der Bestenliste sind hier oft die Hersteller Seagate und Western Digital vertreten. Sehr gute SCSI Festplatten besitzen außerdem von Haus aus einen Netzwerkanschluss, was die Platten um einiges flexibler in der Anwendung macht und die Bewertung noch einmal hebt. Im SCSI Festplatten Vergleich fällt auf, dass ein Großteil der Speichermedien für eine ausgelastete Verwendung ausgelegt ist.

    Da es nicht nur eine im Bereich sehr gute SCSI Festplatten gibt, sondern verschiedene Modelle in der Bestenliste zu finden sind, lohnt sich ein Blick in den Online Shop, Angebote gibt es hier oft gegliedert nach Anwendungsbereich und mit Bewertung. Hier kann man SCSI Festplatten günstig kaufen, denn SCSI Festplatten Testsieger haben oft verschiedene Preise, Preisvergleich lohnt sich also hier gleich doppelt.

    Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
    Loading...

    Neuen Kommentar verfassen

    Das könnte Sie auch interessieren:

    1. Kingston
    2. Hewlett Packard
    3. Piranha Interactive Publishing
    4. Microsoft
    5. Sonnics
    6. Nextec
    7. ADATA
    8. I-Tec
    9. RAVPower
    10. Crucial
    11. Maxone
    12. Satechi
    13. G-Tech by Hitachi
    14. TerraMaster
    15. Synology